Hämatom in Frankfurt

Dass große Ereignisse ihre Schatten vorauswerfen, ist so weit bekannt. Aber in diesem Jahr steht die Welt Kopf. Hämatom feiern 15-jähriges Bandjubiläum und da will Hämatom mit allen Fans und Freunden ein Fass auf machen! Denn wenn einer weiß, wie man anständig feiert, dann sind es die vier maskierten Jubilare.

Hämatom ist eine 2004 gegründete deutsche Metal-Band, die aus dem NDH-Einfluss einen eigenen Stil entwickelte.
Als Gesamtkonzept angelegt, bei dem Musik und ihre Visualisierung eine Einheit bilden sollten, entstanden die Namensgebung der Bandmitglieder nach den vier Himmelsrichtungen sowie die aufwändige Maskierung. Die deutschsprachigen Texte waren in den Anfängen der Band vorwiegend aus der europäischen Märchenkultur beeinflusst, wandelten sich aber inhaltlich im Laufe der Bandgeschichte mehr und mehr hin zu gesellschafts-, religions- und sozialkritischen Themen.

Mit Maskenball schenkten sie sich und ihren Fans ein dem Anlass mehr als würdiges Album. Auf dem Album zelebrieren Nord, Ost, Süd und West passend zu den vier Himmelsrichtungen insgesamt vier musikalische Richtungen: Die Fans freuen sich über neue Songs, Cover Nummern sowie Reworked-Versionen alter Hämatom Klassiker. Bewährte und alte Liebe in aufwendig überarbeiteten Masken, überraschende und ungewohnte Klänge, tiefgehend leisere Töne sowie brachial demaskierte Vollgas-Nummern, spannende Tribute, Einblicke ins Auf und Ab der vergangenen 15 Jahre, scharfzüngig, anders, glücklich und wie gewohnt dagegen.

Am 19.03.2020 gastiert Hämatom in der Batschkapp in Frankfurt

 

 

 

 

error: Content is protected !!